FAQ Subliminals – Wichtiges in Kürze

FAQ Subliminals

Hier gibt es die wichtigsten Antworten auf die meist gestellten Fragen zum Thema Subliminals.

Was sind Subliminals?

Subliminals sind akustisch formulierte, aber unhörbar gemachte Botschaften an das Unterbewusstsein. Der Name kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt ‘unterschwellig’ oder ‘unterbewusst’ (Sub = unter, limen = Schwelle).

Die bewusst nicht mehr wahrnehmbaren Botschaften sind meist mit ruhiger Musik oder Naturgeräuschen hinterlegt. Das Ziel ist dabei, Veränderungen im Verhalten, der Denk- und Handelsweise zu bewirken. Innere Blockaden, die eine gewünschte Entwicklung behindern, können aufgelöst werden.

Dadurch ist es möglich, Veränderungen in allen möglichen Lebensbereichen zu bewirkt, wie Gesundheit, Erfolg, Ausstrahlung, Liebe etc..

 

Wie funktionieren Subliminals?

Die enthaltenen Suggestionen werden für den menschlichen Verstand unhörbar gemacht. Dadurch entfällt eine bewusste, kritische Prüfung der Botschaften. Sie werden nicht vom Verstand blockiert.

Das Unterbewusstsein kann die Suggestionen aber noch wahrnehmen und als wahre, neue Glaubenssätze aufnehmen. So kommt es zu inneren, unbewussten Veränderungen, die das äußere Verhalten, Denken und Handeln beeinflussen. Daher funktionieren nicht hörbare Subliminals sehr viel besser, als hörbare und bewußt wahrnehmbare Suggestionen.

Die unbewusste Fokussierung auf ein bestimmtes Thema kann die bewusste Realität beeinflussen und in die gewünschte Richtung verändern.

 

Funktionieren Subliminals wirklich?

Ja, das tun sie. Auch wenn man sie nicht bewusst hören kann, unbewusst nimmt man sie war. Und das Unterbewusstsein steuert rund 95% unseres täglichen Handelns. Da ist es naheliegend, dass sich unterbewusste Veränderungen auf das gesamte Handeln und Denken auswirken.

Und dabei funktionieren silent Subliminals gleichermaßen, wie maskierte Subliminals. Wobei letztgenannte, wenn sie zusätzlich verstärkende Effekte durch Gehirnwellenbeeinflussung nutzen, eine stärkere Wirkung haben können.

Durch die Änderungen in unbewussten Denkmustern verändert sich auch die Sichtweise auf die Dinge in der Realität und damit das Verhalten, die Reaktionen und Entscheidungen.

Mit der richtigen Anwendung und inneren Einstellung funktionieren Subliminals sogar richtig gut.

 

Sind Subliminals gefährlich?

Grundsätzlich sind Subliminals nicht gefährlich. Denn für eine Gefahr gibt es nur zwei Angriffspunkte: das Einspielen von unerwünschten Suggestionen. Und Probleme an den Hörorganen oder dem Gehirn aufgrund der technischen Aufbereitung.

Da die Suggestionen nur langsam wirken, würde man eine unerwünschte Reaktion frühzeitig mitbekommen. Dennoch ist es grundsätzlich ratsam, auf eine vertrauenswürdige Quelle zurückzugreifen.

Eine unerwünschte Reaktion auf die technische Aufbereitung (das Unhörbar machen der Stimmen) liegt nicht vor, solange die Subliminals in Musik oder Naturgeräusche eingebettet sind. Lediglich bei den silent Subliminals (mit hochfrequenten Stimmen) kann es bei den Programmen, die ohne Hintergrundgeräuschen abgespielt werden, zu Kopfschmerzen kommen. Wenn die Lautstärke zu weit aufgedreht wird. Denn auch wenn die Stimmen nicht hörbar sind, gibt es im Kopf Reaktionen. Daher sollte die Lautstärkeregler maximal auf Zimmerlautstärke stehen.

 

Was sind Subliminals Booster?

Subliminals Booster sind eine Zusammenstellung allgemein wirkender Subliminals. Diese sollen das Unterbewusstsein darauf vorbereiten, später andere, speziellere Glaubenssätze besser aufzunehmen. Die Formulierungen entsprechen der Art, dass „alle positiven Glaubenssätze aufgenommen werden“.

Ein Subliminal Booster löst zudem die allgemeinen Blockaden im Unterbewusstseins auf und macht so empfänglicher für die späteren Suggestionen. Die Ergebnisse der darauf folgenden Subliminals sollen damit um ein vielfaches beschleunigt werden.

 

Kann man mehrere Subliminals hören?

Für die beste Wirkung ist eine Fokussierung auf nur 1 bis 3 Themen ratsam. Denn auch wenn die Suggestionen nicht bewusst hörbar sind, das Unterbewusstsein arbeitet damit und braucht eine kontinuierliche Wiederholung.

Wie viele Subliminals man hören kann hängt auch von der Wahl und Zusammenstellung der Programme ab. Sind sie aus verwandten Lebensbereichen, ist es unproblematusch. Sind sie jedoch völlig entgegengesetzt, wird es anstrengend.

Wenn zu viele Themen durcheinander gemischt werden, reduziert sich das Zeitfenster je Hörprogramm automatisch. Auch die eigene Kapazität und unbewusste Aufnahmefähigkeit kann erschöpfen, so dass jedes Programm für sich betrachtet nicht mehr die volle Wirkung entfaltet.

 

Subliminals im Schlaf hören

Das Unterbewusstsein ist auch im Schlaf aktiv und aufnahmefähig. Es erzeugt Träume und verarbeitet die Erlebnisse des Tages. Daher können ruhige Subliminals mit Themen wie Entspannung, Entschleunigung, Schlafen o.ä. auch im Schlaf gehört werden. Aber da gut gemachte Subliminals mit Brainwave Entrainment arbeiten und die Gehirnwellenfrequenz beeinflussen, können sie je nach Thema auch völlig ungeeignet sein für die nächtliche Nutzung.

Wenn es um z.B. um Erfolg, Konzentration und Energie geht, und das Programm entsprechende Beta Wellen sendet, wird damit ein hellwacher Gemütszustand erzeugt. An Schlafen ist dann nicht mehr zu denken, der innere Zustand wird auf Tagbewusstsein und Leistungsfähigkeit eingestimmt. Aus der gut gemeinten Absicht folgt dann automatisch ein Schlafproblem.

 

Silent Subliminals im Schlaf hören

Da silent Subliminals nicht mit isochronen Tönen und binauralen Beats arbeiten, können sie auch im Schlaf gehört werden. Das Unterbewusstsein ist dann aktiv und kann die Botschaften aufnehmen. Und die Zeit nutzen, für die unterschwellige Umprogrammierung.

 

Neobeats im Schlaf hören

Bei den neobeats verhält es sich, wie mit den Subliminals. Es ist vom Thema und der jeweiligen Session abhängig, ob das Programm zum nächtlichen Hören geeignet ist. Es gibt aber auch Programme, die sind besonders für die Nacht geeignet. Nicht nur die entspannenden Schlafprogramme, sondern besonders die Sessions für Trance, Meditation und luzides Träumen müssen sogar zumindest im Liegen angehört werden, was sich ja aus der Zielstellung dann schon ergibt.

 

Silent Subliminals Frequenz

Die silent Subliminals Frequenz beginnt oberhalb von 15.000 Hertz. Die gesprochenen Suggestionen werden zuerst normal aufgenommen und dann mit einem geeigneten Audioprogramm in den hohen Frequenzbereich verschoben. Da die menschliche stimme selbst eine Bandbreite von bis zu 5.000 Hz beträgt liegen die sielnt Subliminals dann in der Summe in einem Frequenzbereich von ca. 15.000 bis 20.000 Hertz, manche auch noch darüber.

In diesem Bereich können die meisten Erwachsenen die Stimmen nicht mehr bewusst hören, unbewusst aber trotzdem noch wahrnehmen.

 

Silent Subliminals wie oft hören?

Wie oft Subliminals gehört werden müssen, um eine deutliche Veränderung zu spüren, hängt vom jeweiligen Thema, der Persönlichkeit und der individuellen Vorgeschichte ab.

Die Empfehlung lautet meist: dreimal täglich über einen Zeitraum von 1 bis 3 Monaten. Manche Veränderungen sind schon nach wenigen Stunden zu spüren. Handelt es sich aber um festgefahrene Strukturen, die uns schon seit Jahrzehnten begleiten, dauert auch die Transformation Wochen oder sogar Monate. Daher kann keine allgemeingültige Aussage über die notwendige Häufigkeit getroffen werden.

Nachdem die unbewussten Prägungen über Jahre hinweg erfolgt sind, braucht es auch seine Zeit, diese wieder aufzulösen.

 

Helfen Subliminals?

Subliminals können bei vielen gesundheitlichen und mentalen Problemen helfen und unterstützend wirken. Indem sie die innere Einstellung verändern, Blockaden lösen und das Denkmuster beeinflussen, spiegelt sich das auch in den äußeren Umständen wieder.

Anspannung läßt nach, Schlafstörung kann behoben oder Konzentration gesteigert werden. Subliminals helfen beim Abnehmen, indem die innere Einstellung gegenüber dem Essen positiv korrigiert wird. Erfolgreiches Handeln entsteht, wenn der Selbstzweifel dem gegenüber schwindet.

Auf diesem Wege helfen Subliminals wirklich und dies in vielen Lebensbereichen.

 

Kopfhörer für Subliminals

Ob für Subliminals Kopfhörer nötig sind hängt davon ab, ob zur Verstärkung der Wirkung binaurale Beats eingesetzt werden. Ist dies der Fall, sind Stereo-Kopfhörer notwendig. Da binaurale Beats unterschiedliche Frequenzen an das linke und das rechte Ohr absenden, die im Gehirn zu einer neuen, dritten Frequenz führen. Dies funktioniert nur bei einer Stereo-Anwendung. Weitere Anforderungen an Kopfhörer für Subliminals bestehen dann nur noch bei den silent Subliminals.

 

Kopfhörer für silent Subliminals

Silent Subliminals Kopfhörer sollten einen Frequenzbereich bis 20.000 Hertz abdecken, besser noch bis 22.000 Hz. Da die gesprochenen Suggestionen auf etwa 15.000 Hz hochgesetzt werden, und die Bandbreite der menschliche Stimme um die  5.000 Hz abdeckt, gelangen die höchsten Töne dann – je nach Hersteller – auch schon mal über die 20.000 Hz hinaus.

Silent Subliminals kann man aber auch ohne Kopfhörer abspielen, für die Lautsprecher gelten dann die gleichen Anforderungen an die Bandbreite, wie für die Kopfhörer.

Für das Wohlbefinden, und um sich seinen eigenen Raum zu schaffen, und nicht die nichts ahnende Umgebung mit Suggestionen zu beschallen, sind Kopfhörer für silent Subliminals aber ratsam.

Hier findest du ein Auswahl an Kopfhörern, die auch Frequenzen über 22.000 Hz wiedergeben können.

 

Wenn dir bei den FAQ Subliminals eine wesentliche Frage fällt, lass es mich wissen. Ich werde versuchen, sie zu ergänzen 🙂 .